Skip to main content

Infrarotheizung Tafel: Wärmende Notizen in der Küche

Infrarotheizungen gibt es in zahlreichen verschiedenen Ausführungen, sodass sie sich für jeden Zweck individuell anpassen lassen. Eine Besonderheit, die bei vielen Verbrauchern sehr beliebt ist, ist die Infrarotheizung als Tafel. Diese clevere Heizlösung ist nicht nur praktisch, weil sie für warme Temperaturen sorgt, sondern auch noch ein wahrer Hingucker.

Die Heizung ist nicht als solche erkennbar, weil sie dezent hinter einer Tafel verschwindet. Diese beschreibbare Tafel können Sie für Ihre Notizen wie Einkaufslisten, To-Do-Listen oder Rezepte nutzen. Deshalb erfreut sich die Tafel-Infrarotheizung auch speziell in der Küche, im Esszimmer oder auch im Kinderzimmer einer großen Beliebtheit. In diesem Beitrag stellen wir Tipps vor, die Sie beim Kauf beachten sollten.

Infrarotheizung Tafel

Wie funktioniert die Infrarotheizung Tafel?

Wie bei jeder anderen IR-Heizung auch, so handelt es sich bei der IR-Tafelheizung ebenfalls um eine Strahlungsheizung.

Anstatt wie klassische Heizlösungen lediglich die Luft im Raum zu erwärmen, senden die Tafeln IR-C Strahlung aus, wodurch sämtliche Objekte, Menschen und Wände im Raum auf eine höhere Temperatur gebracht werden. Die IR-C Strahlung erreicht dabei alle Gegenstände in einem Abstand von vier Metern. Die Wärme, die von einer IR-Tafelheizung abgegeben wird, ist mit der angenehmen Wärme der Sonne vergleichbar.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Konvektionsheizungen haben Tafelheizungen mit IR-Technologie wesentliche Vorteile:

  • Da die Luft nicht direkt erwärmt wird, kommt es nicht zu einer Aufwirbelung von Schmutz und Staub. Das ist für Allergiker oftmals ein ausschlaggebendes Argument.
  • Zudem trocknet die Luft durch die IR-Heizung nicht so unangenehm aus. Darüber hinaus trägt die Infrarot-Tafelheizung dazu bei, die Gefahr für Schimmel zu minimieren, weil die Wände erhitzt werden und somit ihre Feuchtigkeit verlieren.

Raumgröße: Für welche Zimmer sind Tafelheizungen ausreichend?

Tafelheizungen werden in vielen verschiedenen Wattleistungen und Größen angeboten. Sie sollten die Maße und die Wattzahl der Tafel so wählen, dass die Werte zu Ihrer Raumgröße passen. Zudem spielt die Frage eine Rolle für die Größenauswahl, ob Sie die Tafel als Haupt- oder als Zusatzheizung nutzen möchten. Angeboten werden die Heizungstafeln in Größen von 70 x 60 bis 200 x 80 Zentimetern. Die Wattleistungen reichen von 250 bis 1400 Watt.

Die folgende Liste zeigt, welche Abmessungen und welche Wattleistungen bei Infrarotheizungen für welche Raumgrößen erforderlich sind:

  • 250 Watt – bis 4m2:Tafelheizung der Größe 90 x 35 Zentimeter mit 250 Watt reicht für drei bis vier Quadratmeter
  • 400 Watt – bis 6m2:Tafelheizung der Größe 70 x 60 Zentimeter mit 400 Watt reicht für fünf bis sechs Quadratmeter
  • 500 Watt – bis 7m2:Tafelheizung der Größe 90 x 60 Zentimeter mit 500 Watt reicht für sechs bis sieben Quadratmeter
  • 700 Watt – bis 9m2:Tafelheizung der Größe 120 x 60 Zentimeter mit 700 Watt reicht für acht bis neun Quadratmeter
  • 1400 Watt – bis 20m2:Tafelheizung der Größe 200 x 80 Zentimeter mit 1400 Watt reicht für bis zu 20 Quadratmeter

Die Verbraucher, die bereits Erfahrungen mit Tafelheizungen sammeln konnten, empfehlen außerdem, auf eine durchdachte Positionierung der Heizung zu achten: Im Idealfall sollte die Tafel an einer Innenwand platziert werden und zwar so, dass sie auf eine Außenwand zeigt. Dann wird die Außenwand optimal erwärmt, was eine Schimmelbildung vermeidet.

Lässt sich die Tafel auch als solche nutzen?

Eine Infrarot Tafelheizung dient in erster Linie als Heizung, kann aber natürlich auch als Tafel verwendet werden. Das bedeutet, dass Sie mit Kreide Notizen, To-Do-Listen, Rezepte oder Einkaufslisten auf der Tafeloberfläche festhalten können, sodass die IR-Tafelheizung doppelt praktisch ist.

Preis und Verbrauch: Wie teuer ist die Tafelheizung?

Der Praxis Test der Tafelheizungen mit Infrarottechnologie zeigt, dass sie in der Anschaffung deutlich preiswerter sind als herkömmliche Heizsysteme. Sie zahlen für eine durchschnittlich große (120 x 35 Zentimeter) Tafelheizung mit 320 Watt ungefähr 400 Euro. Weitere Ausstattungshighlights wie ein extra Rahmen oder ein Funkthermostat treiben den Preis zwar in die Höhe, aber die Kosten bleiben weiterhin im Rahmen. Während traditionelle Heizungslösungen teilweise hohe Wartungskosten verursachen, ist die IR-Tafelheizung hier ebenfalls sehr günstig.

Die Stromkosten, die für den Betrieb einer IR-Tafelheizung entstehen, lassen sich wie folgt berechnen:

  • Energiekosten der Tafelheizung pro Stunde = Wattzahl der Tafelheizung in Kilowattstunden x Preis für eine Kilowattstunde
  • Eine Tafelheizung mit 400 Watt hat demnach eine Leistung von 0,40 Kilowattstunden. Wird dieser Wert mit einem Stromkostenpreis von 28 Cent je Kilowattstunden multipliziert, so ergeben sich Betriebskosten in Höhe von etwa 11 Cent pro Stunde.

Tafel Infrarotheizung kaufen

Sollten Sie sich dafür entscheiden eine Tafel Infrarotheizung zu kaufen, finden Sie im Folgenden eine Reihe von beliebten Modellen, die Sie bequem auf Amazon erwerben können.

Was gibt es in puncto Installation und Sicherheit zu beachten?

Moderne IR-Tafelheizungen sind mit Sicherheitssensoren ausgestattet, die eine Überhitzung vermeiden. Die Montage dieser Heizungen gestaltet sich simpel: Verbinden Sie sie lediglich mit einer Steckdose, damit die Tafelheizung sofort betriebsbereit ist. Sie kann wahlweise horizontal oder vertikal montiert werden. Bei der Installation helfen die Aufhängungen an der Rückseite.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Bewertung!
[Total: 1 Average: 5]

Ähnliche Beiträge