Skip to main content

Infrarot-Kopfhörer: Funktionsweise, Vorteile und Kauftipps

IR-Kopfhörer waren im Bereich der drahtlosen Kopfhörer die absoluten Vorreiter. Dank ihnen war es erstmals möglich, ohne den klassischen „Kabelsalat“ Musik zu hören. Sie arbeiten mit einer analogen Übertragungssequenz und benötigen direkten Sichtkontakt zum Sender. Dadurch ist die Reichweite begrenzt. Zudem neigen Infrarot Kopfhörer im Vergleich zu anderen kabellosen Modellen verstärkt zu einem ständigen Grundrauschen sowie zu anderen Störungen, weshalb sie mittlerweile von modernen digitalen Funkkopfhörern und Bluetooth-Kopfhörern abgelöst wurden. Nichtsdestotrotz gibt es nach wie vor Einsatzbereiche, für die sich IR-Kopfhörer perfekt eignen.

Erfahren Sie hier mehr über die Funktionsweise der IR-Kopfhörer, ihre Vor- und Nachteile und die Aspekte, auf die Sie beim Kauf achten sollten.

Infrarot Kopfhörer

Vorteile und Nachteile von IR-Kopfhörern

Nachfolgend haben wir für Sie noch einmal eine Liste erstellt, in der Sie die wichtigsten Vorteile und Nachteile der Infrarotkopfhörer finden. Mit dieser Pro- und Contra-Liste fällt es Ihnen sicher leichter zu entscheiden, ob die IR-Kopfhörer für Sie in Frage kommen oder nicht.

Vorteile:

  • Kabelloser Betrieb möglich
  • Keine Stolperfallen durch lange Kabel mehr
  • Höhere Bewegungsfreiheit als bei kabelgebundenen Varianten
  • Preiswert in der Anschaffung

Nachteile:

  • Ein dauerhaftes Grundrauschen stört den Musikgenuss
  • Es ist ein ständiger Sichtkontakt zum Sender erforderlich
  • Die Kopfhörer benötigen eine eigene Batterie oder einen Akku
  • Die Reichweite ist nicht so hoch wie bei anderen Übertragungstechniken
  • Hohe Störanfälligkeit durch eventuelle Unterbrechungen des Sichtkontakts
  • Störungen durch andere IR- oder Funkgeräte sind nicht selten

Leider können Sie mit einem IR-Kopfhörer also nicht einfach den Raum wechseln, wie das bei anderen kabellosen Kopfhörern möglich ist, da die Verbindung dann abbrechen würde.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Wenn Sie sich IR-Kopfhörer kaufen möchten, sollten Sie auf verschiedene Aspekte achten, damit Sie Ihre Anschaffung später nicht bereuen.

Werfen Sie auf jeden Fall einen Blick auf die angegebene Reichweite und vergleichen Sie die angebotenen Modelle in dieser Hinsicht. Sie können jedoch davon ausgehen, dass die versprochene Reichweite unter realistischen Bedingungen meist nicht erreicht werden kann, da die Hersteller die mögliche Reichweite immer unter optimalen Voraussetzungen messen.

Auch die Akkus sollten einer genaueren Betrachtung unterzogen werden. Viele IR-Kopfhörer arbeiten noch mit herkömmlichen AA-Akkus oder -Batterien. Das mag zunächst vorteilhaft klingen, weil AA-Batterien und -Akkus überall preisgünstig erhältlich sind.

  • Allerdings gestaltet sich der Batteriewechsel oft schwierig, weil die Polster oder Ohrmuscheln dafür abgenommen werden müssen.
  • Besser sind Modelle mit speziellen Akkus, die mit einer separaten Ladestation ausgeliefert werden. Dann müssen Sie lediglich den IR-Kopfhörer in die Station stellen, um den Akku wieder aufzuladen.
  • Alternativ gibt es auch Geräte, die via Kabel mit der Steckdose verbunden werden, um die Batterie zu laden.
  • Lesen Sie vor dem Kauf auch, wie lange die Akkus des Kopfhörers durchhalten, damit Sie am Ende nicht ständig die Batterien aufladen oder wechseln müssen.

Zu guter Letzt ist für den Kauf eines IR-Kopfhörers natürlich auch der Tragekomfort wichtig. Oft wird der Kopfhörer beim Fernsehen oder Musik hören viele Stunden am Stück getragen.

  • Dementsprechend ist es von Bedeutung, dass er bequem sitzt und auch nach längerem Tragen nicht kratzt, einengt oder drückt.
  • Am besten probieren Sie vor dem Kauf mehrere Bauarten aus, denn es gibt neben den geschlossenen Varianten auch halboffene oder offene Geräte.
  • Machen Sie sich mit den unterschiedlichen Materialien für die Ohrpolster vertraut: Mögen Sie Polster aus Stoff oder muss es Velours oder Kunstleder sein? Bevorzugen Sie vielleicht echtes Leder?

Grundsätzlich ist es ratsam, in Bezug auf den Tragekomfort auch die Erfahrungsberichte anderer Käufer zu lesen. Wenn die Mehrheit einen guten Tragekomfort schildert, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie den Kopfhörer beim Tragen ebenfalls als bequem empfinden werden.

Infrarotkopfhörer kaufen

Wenn Sie einen Infrarotkopfhörer kaufen möchten, dann empfiehlt es sich vorab Informationen über das bestehende Angebot einzuholen. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an beliebten Modellen:

Vergleich der IR-Kopfhörer mit anderen Techniken

Im direkten Vergleich zu kabelgebundenen Kopfhörern haben die IR-Modelle den Vorteil, dass sie eine höhere Bewegungsfreiheit bieten. Zudem besteht nicht die Gefahr, dass das unter Umständen lange Kabel vom Gerät bis zum Kopfhörer zu einer Stolperfalle wird. Es gibt keine lästigen Kabelverknotungen mehr, die vor jedem Einsatz mühselig entwirrt werden müssen. Allerdings ist die Klangqualität bei den kabelgebundenen Varianten besser als bei IR-Kopfhörern. Zudem benötigen die Varianten mit Kabel keine Batterien oder Akkus, da sie ihre Energie direkt vom eigentlichen Gerät erhalten.

Wenn Sie sich für kabellose Kopfhörer interessieren, stehen neben der IR-Technik noch weitere Technologien zur Auswahl. Grundsätzlich unterscheidet man Funkkopfhörer von Bluetooth-Kopfhörern.

Bei Funkkopfhörern wird das Signal entweder analog über die bereits beschriebene IR-Technik übermittelt oder mithilfe eines speziellen Senders. Darüber hinaus gibt es noch digitale Funkkopfhörer.

  • Wie eingangs erwähnt, muss bei der IR-Übertragung permanent eine Sichtverbindung zwischen der Sendestation und den Kopfhörern bestehen. Dementsprechend ist die Bewegungsfreiheit hier eher eingeschränkt.
  • Zudem müssen Sie damit rechnen, dass die IR-Kopfhörer ein Hintergrundrauschen produzieren. Zwar konnte die Klangqualität von IR-Kopfhörern durch technische Neuerungen in den vergangenen Jahren verbessert werden, allerdings reicht sie immer noch nicht an die Qualität der kabelgebundenen Varianten heran.
  • Eine bessere Klangqualität genießen Sie bei digitalen Funkkopfhörern, denn bei dieser Übertragungsart kommt es nicht zu einem Grundrauschen. Zudem sind digitale Geräte nicht so störanfällig wie die analogen IR-Modelle.

Noch recht neu auf dem Markt der kabellosen Kopfhörer sind die Geräte, die die Signale via Bluetooth übertragen.

  • Auch hier gibt es kein Grundrauschen und die Klangqualität ist in aller Regel sehr gut.
  • Zwar ist die Reichweite oft nicht so hoch wie bei der digitalen Funkverbindung, jedoch deutlich höher als bei der IR-Technologie.
  • Bei Bluetooth-Kopfhörern muss auf die Kompatibilität geachtet werden, denn auch das Sendegerät muss über die Bluetooth-Technologie verfügen, damit es mit den Kopfhörern verwendet werden kann. Viele Smartphones sind mit der Bluetooth-Funktion ausgestattet, bei TV-Geräten oder Hi-Fi-Anlagen ist sie jedoch bisher eher selten zu finden. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf darüber, ob Ihr Gerät mit den gewünschten Kopfhörern überhaupt kompatibel ist.

Wie funktioniert ein Infrarot Kopfhörer?

IR-Kopfhörer bildeten die erste Kopfhörer-Generation, die ohne lästiges Kabel auskam. Bei fast allen Infrarot Kopfhörern wird das Signal in Form einer analogen Frequenz übertragen. Es gibt aber mittlerweile auch Modelle, die das Signal digital verarbeiten. Falls Letzteres zutrifft, wird das Signal durch einen Wandler in eine analoge Frequenz übersetzt. Kommt hingegen die analoge Übermittlungstechnik zum Einsatz, so wird für die Umwandlung ein Demodulator verwendet.

Jeder IR-Kopfhörer muss eine Sichtverbindung zu seinem Sender haben. Der Kopfhörer arbeitet als Empfänger und übersetzt die Signale, die bei ihm eintreffen, mithilfe eines Verstärkers. Dieser Verstärker befindet sich direkt im Kopfhörer. Da die Kopfhörer das eingehende Signal immer aktiv verstärken, ist eine eigene Energiequelle erforderlich. Die IR-Kopfhörer arbeiten daher entweder mit einer Batterie oder mit einem speziellen Akku. Der Energiespeicher lässt sich meist ganz einfach aufladen, indem der Kopfhörer auf eine Ladestation gesetzt wird. Manchmal muss aber auch ein Kabel angeschlossen werden und in seltenen Fällen ist es erforderlich, die Batterien manuell zu wechseln.

Für welche Anwendungen sind IR-Kopfhörer geeignet?

Obwohl IR-Kopfhörer mittlerweile durch bessere Übertragungstechnologien nicht mehr so verbreitet sind wie einst, gibt es immer noch Anwendungsbereiche, für die sich diese Geräte sehr gut eignen. Gefragt sind Infrarot Kopfhörer für Fernseher.

Sie bieten die Möglichkeit, die Lieblingsserie oder einen Film im TV zu schauen, ohne andere Familienmitglieder zu stören, die vielleicht lieber einen Film auf dem PC schauen oder ein Buch lesen möchten. Beim Fernsehen sitzen Sie ohnehin auf der Couch, sodass ein direkter Sichtkontakt zum Sendegerät sichergestellt ist.

Welche Hersteller gibt es auf dem Markt?

Angeboten werden IR-Kopfhörer von verschiedenen Herstellern. Dazu gehören unter anderem:

  • NAVISKAUTO
  • Andoer
  • Philips
  • Ouku
  • Telefunken
  • AMPIRE
  • Soundmaster
  • WZMIRAI
  • Alpine

Diese Marken bieten eine gute Qualität zu einem fairen Preis.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Bewertung!
[Total: 2 Average: 4.5]

Ähnliche Beiträge