Skip to main content

Wickeltischstrahler: Baby Infrarotstrahler für den Wickeltisch

In vielen Haushalten mit Babys oder Kleinkindern gibt es heutzutage Wickeltischstrahler. Sie verhindern, dass das Kind beim Wickeln schnell friert und deshalb zu schreien beginnt. Gerade, wenn die Kleinen frisch aus der Badewanne oder in der Nacht aus dem warmen Bett geholt werden, frieren sie beim Wickeln häufig. Die wohltuende und angenehme Wärme eines IR-Wickeltischstrahlers hilft dabei, die Babys warmzuhalten und trägt damit auch zu einer entspannten Stimmung der Kinder bei. Darüber hinaus ermöglicht ein Infrarotstrahler für den Wickeltisch, kleine Kuschel- oder Spielpausen einzulegen, ohne dass Sie befürchten müssen, dass Ihrem Kind gleich kalt wird.

So stärken Sie die Bindung zwischen sich und Ihrem kleinen Schatz und sorgen dafür, dass das Windelwechseln zu einer freudigen Angelegenheit wird. In diesem Beitrag stellen wir vor, auf was Sie bei der Auswahl eines Wickeltischstrahlers achten sollten.

Wickeltisch-Infrarotstrahler

Wo und wie wird der Wickeltischstrahler platziert?

Frischgebackene Eltern merken schnell, dass die Babys nach dem Baden oder beim Wickeln leicht frieren. Seinen Unmut tut das Kind dann durch ein lautes Geschrei kund. Um das zu vermeiden, leisten Wickeltisch-Infrarot-Wärmelampen einen wertvollen Beitrag. Sie erwärmen Ihr Baby schnell und ohne lästiges Vorheizen. Hierbei kommen zwei Varianten in Frage:

  1. Dafür werden die meisten Wickeltischstrahler direkt an der Wand über dem Wickeltisch angebracht. Die Materialien, die Sie für die Montage benötigen, erhalten Sie in der Regel bei der Lieferung gratis dazu. Oft befindet sich die Wickeltisch-Wärmelampe an einer vorgelochten Platte, die abgenommen wird, um die Löcher in die Wand zu bohren. Bei vielen Modellen ist eine bildliche Anleitung für die Montage im Lieferumfang enthalten. Auf diese Weise wird die Installation und Inbetriebnahme der Wickeltischwärmelampe noch einfacher.
  2. Es gibt aber auch Geräte, die nicht an der Wand befestigt werden müssen, weil sie über einen Standfuß verfügen. Diese Varianten werden einfach auf den Boden gestellt und mit dem Strahler auf den Wickeltisch ausgerichtet. Allerdings sind derartige Ausführungen schwieriger zu finden, weil sie nicht ganz so weit verbreitet sind. Deshalb ist auch die Auswahl geringer als bei den Modellen für die Wandmontage.

Modell mit Standfuß oder fest montiert: Was ist besser?

Die Wickeltischstrahler, die fest an der Wand montiert werden, sind platzsparend und fallen im Zimmer kaum auf. Speziell für kleine Räume sind sie daher die perfekte Wahl. Allerdings ist es für die Montage erforderlich, Löcher in die Wand zu bohren. Dieser Gedanke gefällt nicht allen Eltern, schließlich wird der Strahler nur eine begrenzte Zeit benutzt. Außerdem lassen sich die fest an der Wand montierten Modelle immer nur an ein und derselben Stelle verwenden, was unpraktisch ist, wenn das Baby hin und wieder an einem anderen Ort gewickelt werden soll.

Einige Eltern wählen deshalb ein Modell mit Standfuß. Es kann später, wenn es nicht mehr gebraucht wird, rückstandslos entfernt werden. Das setzt jedoch voraus, dass Sie neben dem Wickeltisch genug Platz für ein solches Gerät haben. Die Standfüße sind oft vergleichsweise groß, um eine gute Stabilität des Strahlers zu gewährleisten. Dementsprechend geht für das Aufstellen viel Platz verloren. Wenn der Strahler hinter dem Wickeltisch platziert werden soll, muss er oft weit von der Wand weggerückt werden, damit ausreichend Raum für den Heizstrahler zur Verfügung steht. Wenn Sie zu den Eltern gehören, die das Kinderzimmer gern einmal spontan umräumen, sind Sie mit einem IR-Wickeltischstrahler mit Standfuß gut beraten.

In puncto Funktionalität und Wirkung unterscheiden sich fest montierte Modelle nicht von Strahlern mit einem Standfuß. Es ist also eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks und Ihrer individuellen Vorlieben, wofür Sie sich entscheiden.

Wickeltischstrahler kaufen

Ihr Baby wird es Ihnen danken, wenn Sie einen Wickeltischstrahler kaufen. Wir empfehlen auf Amazon den Kauf zu tätigen, da es dort eine große Auswahl gibt und die Versand- und Rückgabebedingungen vorteilhaft sind. Anbei finden Sie eine Reihe beliebter Modelle.

Entfernung zwischen Strahler und Baby

Es ist grundsätzlich wichtig, die optimale Entfernung zwischen der Infrarotheizung und dem Baby einzuhalten, damit es das Kind zwar schön warm hat, aber keine Gefahr für Verbrennungen besteht. Gerade Kleinkinder sind neugierig und könnten nach dem Heizstrahler greifen und sich verbrennen. Auch eine Überhitzung des Kindes ist ausgeschlossen, sofern der Abstand eingehalten wird.

Welcher Abstand zwischen Strahler und Baby bestehen muss, steht in der Bedienungsanleitung geschrieben. Er unterscheidet sich von Modell zu Modell, da er von der Leistung des Strahlers abhängt.

In der Regel wird ein Abstand von einem Meter empfohlen. Er sollte genau abgemessen werden, bevor der Strahler aufgestellt oder montiert wird. Auch der Abstand zur Decke spielt eine Rolle und darf nicht zu klein sein.

Weitere Sicherheitstipps für den Kauf und den Einsatz eines Wickeltischstrahlers

Ein Wickeltischheizstrahler für Babys muss natürlich viele Sicherheitsstandards erfüllen. Alle angebotenen Artikel sind deshalb beispielsweise mit einem Schutzgitter ausgestattet, das sich vor dem Heizelement befindet. Es beugt Verbrennungen bei Ihnen ebenso vor wie bei Ihrem Kind, da es nicht möglich ist, versehentlich in die Wärmelampe zu fassen.

Wichtig ist außerdem, dass die Heizstrahler sehr stabil sind. Das gilt für Geräte zur Wandmontage ebenso wie für Modelle mit Standfuß. Erstere müssen sich fest an der Wand anbringen lassen. Sie dürfen keinesfalls wackeln oder locker sitzen. Auch Standgeräte müssen stabil sein, damit sie nicht im Eifer des Gefechts umfallen und schwere Verletzungen verursachen. Deshalb sollten die Standfüße groß und weit abgespreizt sein. Auch ein versehentlicher Stoß wirft einen stabilen Wickeltischstrahler mit Standfuß nicht um.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Wickeltischstrahler mit einer sogenannten Abschaltautomatik versehen ist. Diese Funktion sorgt dafür, dass der Heizstrahler nach einer festgelegten Zeitspanne, die meist etwa zehn Minuten beträgt, automatisch abschaltet. Das ist wichtig, denn mitunter denken Eltern nach dem Wickeln nicht daran, den Heizstrahler abzuschalten. Sie sind oft übermüdet oder im Stress, sodass der Wickeltischstrahler vergessen wird. Damit er nicht mehrere Stunden weiterheizt, was mit einer enormen Energieverschwendung und auch mit einem unnötigen Sicherheitsrisiko verbunden wäre, verfügen hochwertige Modelle über eine Abschaltautomatik. Sie schaltet das Gerät automatisch aus. Sofern Sie zum Wickeln doch einmal länger als zehn Minuten benötigen, können Sie den Heizstrahler mit einem einzigen Handgriff einfach wieder anschalten.

Falls Sie einen Wickeltisch-Heizstrahler für das Badezimmer suchen, sollten Sie ein Modell mit Spritzwasserschutz wählen. Er schützt die empfindlichen Heizstäbe vor Wasserspritzern, sodass auch der Einsatz im Badezimmer kein Problem darstellt. Tipp: Lesen Sie am besten die Erfahrungsberichte von anderen Eltern, die bereits einen Test mit den IR-Strahlern durchgeführt haben, um ein sicheres Modell auszuwählen.

Welche Leistung sollte der IR-Strahler bieten?

Die Leistung eines Infrarot-Wickeltischstrahlers wird in Watt angegeben. Sie entscheidet darüber, wie gut die Heizleistung des Wärmestrahlers ist und wie schnell es Ihrem Baby auf dem Wickeltisch wohlig warm wird.

Viele derzeit erhältliche Wickeltischstrahler erbringen eine Leistung von etwa 600 Watt, was für die meisten Einsatzbereiche ausreichend ist, sofern Sie den richtigen Abstand zwischen Baby und Wickeltischstrahler einhalten und auf einen geeigneten Neigungswinkel achten. Es gibt auch Modelle, die eine Leistung von mehr als 600 Watt erbringen. Gut geeignet sind Geräte, die über mehrere Heizstufen verfügen, sodass Sie die Leistung individuell und in Abhängigkeit von den aktuellen Gegebenheiten selbst einstellen können. Sollte der Abstand zwischen Baby und Strahler einmal etwas kleiner sein, können Sie die Leistung dann reduzieren, um eine Überhitzung zu verhindern.

Infrarotstrahler für Wickeltische – Welche Hersteller gibt es?

Wer auf der Suche nach einem Wickeltischstrahler mit Infrarot ist, wird schnell merken, dass es zahlreiche Unternehmen gibt, die derartige Geräte in ihrem Angebot haben. Einer großen Beliebtheit erfreuen sich die Heizstrahler von Reer, da sie in Vergleichen und Tests immer wieder gut abschneiden. Eine gute Wahl treffen Sie zudem mit den H+H- oder Honeywell-Wickeltischstrahlern. Sie sind ebenfalls hochwertig und funktional. Aber auch die folgenden Hersteller bieten Wickeltischstrahler zu einem fairen Preis an:

  • Rommelsbacher
  • Angelcare
  • Ewt
  • Ako
  • Steba

Andere Eltern sammelten mit den IR-Strahlern dieser Hersteller bereits viele positive Erfahrungen, sodass Sie mit der Anschaffung keinen Fehler machen.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Bewertung!
[Total: 4 Average: 4.3]

Ähnliche Beiträge